Hohenloher Genuss

Bewusst und achtsam genießen

Aufsicht auf die Fleischthecke im Regionalmarkt Hohenlohe

Ernährung, Lebensmittel, Schwein

Blog abonnieren

Das neue Jahr hat begonnen. Umfragen zufolge haben sich die meisten Deutschen vorgenommen, ihr Leben stressfreier zu gestalten. Fangen Sie doch beim Essen an – mit unseren sechs Tipps, die Sie zu bewussten und achtsamen Genießern machen.

Tipp 1: Kaufen Sie beim Bauern
Lebensmittel ohne Plastikverpackung sind frisch und machen schon beim Anblick Appetit. Wer direkt beim Erzeuger kauft, kann zudem Fragen nach der Herkunft des Produkts stellen.

Tipp 2: Essen Sie weniger, dafür gutes Fleisch
Jeden Morgen ein Wurstbrot, jeden Mittag ein Schnitzel – das ist ungesund. Wer weniger, dafür gutes Fleisch kauft, tut nicht nur sich selbst, sondern auch der Umwelt etwas Gutes.

Tipp 3: Kochen Sie selbst
Es muss nicht die Pizza aus der Tiefkühltruhe im Discounter sein. Selbst kochen ist einfacher als die meisten denken. Und es macht zudem Spaß – gerade im Familien- und Freundeskreis.

Tipp 4: Nehmen Sie sich Zeit
Den Fernseher ausschalten, Handy und Computer weglegen: Wer bewusst isst, kann auf diese Ablenkungen verzichten und dann auch wirklich genießen.

Tipp 5: Werfen Sie keine Lebensmittel weg
Kennen Sie die Aktion „leerer Kühlschrank“? Wer selbst kocht, kann aus Resten eine tolle Mahlzeit zaubern und nebenbei etwas gegen Lebensmittelverschwendung tun.

Tipp 6: Essen Sie saisonal
Nicht nur beim Gemüse, auch beim Fleisch gilt: Nicht immer schmeckt – und bekommt – uns alles. Im Winter etwa kann der Körper Deftiges besser verarbeiten als an einem Frühlingstag.

Wer sich an unsere sechs Regeln hält, kommt übrigens einem anderen Vorsatz, den viele fürs neue Jahr gefasst haben, schon ziemlich nahe: dem, endlich abzunehmen. Lassen Sie es sich 2018 schmecken und genießen Sie!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.