Hohenloher Genuss

Festessen auf Hohenloher Art

Schwäbisch-Hällische Schweinebäckle mit Linsensalat

Lebensmittel, Rezepte, Schwein

Blog abonnieren

An besonderen Tagen kommt bei uns in Hohenlohe natürlich etwas Besonderes auf den Tisch. Unser Küchenchef Maximilian Korschinsky empfiehlt ein Rezept mit Schwäbisch-Hällischen Schweinebäckle, das sich prima vorbereiten lässt.

 

Schwäbisch-Hällische Schweinebäckle mit Linsensalat (für 4 Personen)

Für den Linsensalat:

1 Karotte
1 rote Zwiebel
100 g Stangensellerie
1 Zehe Knoblauch
20 ml Olivenöl
20 g mittelscharfer Senf
50 ml dunkler Balsamico
500 ml Gemüsebrühe
20 ml Sesamöl geröstet oder natur
120 g Räuberlinsen
2 Lorbeerblätter
je 5 g Kümmel, Fenchelsaat, Koriander, Sesam (frisch im Mörser zerstoßen)
Salz und Pfeffer
je 30 g glatte Petersilie, Kerbel, Schnittlauch

Karotte, Zwiebel und Stangensellerie in kleine Würfel schneiden. Knoblauch fein schneiden. In Olivenöl glasig anschwitzen, Senf zugeben, kurz mitschwitzen. Mit Balsamico ablöschen, kurz reduzieren, mit Gemüsebrühe auffüllen, Sesamöl zugeben und die Vinaigrette 15 Minuten köcheln lassen. Die Linsen in ausreichend Flüssigkeit mit dem Lorbeerblatt bissfest kochen, Wasser abschütten. Gewürze zu den Linsen geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der Vinaigrette mischen. Über Nacht marinieren lassen. Vor dem Servieren die Kräuter fein schneiden und unterheben.

 

Für die Schweinebäckle:

8 Schwäbisch-Hällische Schweinebäckle
Salz und Pfeffer
2 EL Öl
400 g Sellerie, Karotte und Lauch
50 g Tomatenmark
300 ml dunkles Bier
200 ml Rotwein
2 Lorbeerblätter
5 g Senfsaat
5 g Pfefferkörner

Die Bäckle parieren (von Fett und Sehnen befreien), salzen und pfeffern. Öl in einen Bräter geben, Bäckle von beiden Seiten anbraten und herausnehmen. Das in walnussgroße Würfel geschnittene Gemüse dazugeben und rösten. Tomatenmark zugeben und mitrösten, mit Bier und Rotwein ablöschen, kurz reduzieren, dann Gewürze einlegen. Die Bäckle im abgedeckten Bräter bei schwacher Hitze schmoren lassen, bis sie weich sind (etwa 2,5 Stunden). Kurz abkühlen lassen, die Soße passieren und reduzieren. Die Bäckle halbieren.

Küchenchef Maximilian Korschinsky

Anrichten: Auf jeden Teller etwas Soße geben und vier halbe Bäckle darauflegen. Daneben den Linsensalat geben. Mit gelber Zucchinimarmelade und Selleriestroh garnieren. Wir wünschen guten Appetit und unseren Freunden ein schönes Fest!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.